Leistungsdiagnostik

Vor ein paar Wochen hat mich die freudige Nachricht erreicht, dass ich eine Leistungsdiagnostik bei Sport- und Mental Coach Heidi Leisner gewonnen habe.

 

Das traf sich wunderbar, da ich schon länger vor hatte, auf diese Weise meinen Leistungsstand feststellen zu lassen. Auch war gerade ein perfekter Zeitpunkt, nachdem ich durch die Marathonvorbereitung bereits viel Grundlage (GA) trainiert habe und nun voll ins Triathlontraining eingestiegen bin.

Kurzer Exkurs: Was ist eine Leistungsdiagnostik?

Bei einer Leistungsdiagnostik kann die Belastbarkeit und der Leistungsstand mit Hilfe von Herzfrequenzmessung in Verbindung mit einer Atemgasanalyse eines Sportlers festgestellt und die Trainingsintensität und – Gestaltung angepasst werden. Dadurch lassen sich Aussagen zum Stoffwechsel sowie den Trainingspulsbereichen, also der Bestimmung des aeroben und anaeroben Bereichs, treffen. Zudem wird durch die Analyse des Atems herausgefunden, wie die maximale Sauerstoffaufnahme bei maximaler Belastung (VO2max) und die Zusammensetzung der Sauerstoffzufuhr in unteren Trainingsbereichen liegt. Daraus können wiederum Rückschlüsse gezogen werden, wann im aeroben Bereich (GA1) und anaeroben Bereich (GA 2) trainiert wird.

Eine ausführliche Erklärung dazu findet Ihr hier.

 

Dann war es soweit.

Zur Vorbereitung musste ich lediglich einen Eingangsbogen mit diversen Fragen zu Fitness und Gesundheit ausfüllen. Weiter bekam ich folgende Anweisungen, damit die Leistungsdiagnostik verwertbare Ergebnisse liefern konnte:

1. Keine Wettkämpfe in den letzten 4 Tagen.
2. 1 Tag vor der Leistungsdiagnostik keine starken körperlichen Belastungen.
3. Ernährung wie gewohnt
4. In den letzten 24h vor der Diagnostik keinen Alkohol trinken.
5. Genügend Schlaf in der Nacht vor der Diagnostik.
6. Medikament wie gewohnt einnehmen.
7. Ausreichend Wasser trinken.
8. Bitte in den letzten 2 Stunden vor der Diagnostik nichts mehr essen; Trinken: nur Wasser

Die Anweisungen beherzigt bin ich heute voller Vorfreude aufgebrochen.

Der Fitness Check  oder sogenannten Spiroergometrie fand auf dem Laufband mit Hilfe eines Brustgurtes zur Herzfrequenzmessung und einem Atemgasanalysegerät statt. Zunächst wurden meine Ruhewerte gemessen – dann unter Belastung. Nach 1-2 Minuten in der jeweiligen Geschwindigkeit gelaufen, musste für ein paar Sekunden durch den Mund in das Analysengerät atmen. (Sorry mein Zeitgefühl ist genauso schlecht, wie mein Orientierungssinn, weshalb ich Euch nicht sagen kann, wie lange das genau dauerte). Das wiederholte sich solange, bis das Gerät anzeigte, dass ich die die GA 2 Schwelle überschritten habe und ab sofort nur noch eine anaerobe Energiebereitstellung erfolgte.

Hier könnt ihr Euch ein Video dazu ansehen.

Nach ca. 15-20 Minuten war der Test vorbei und ich konnte mich noch ein paar Minuten auslaufen und den Puls wieder runterfahren.

 

  

Die Analyse schaut so aus und brachte folgende Erkenntnisse:

 

GA 1 und 2 Werte sind auf den Herzfrequenzwert definiert und ich kann mein Training daran orientieren und anpassen. Explizit heißt das für mich, dass ich oftmals unter dem GA 1 Bereich trainieren, was dann eigentlich nur der Regeneration und nicht dem Stoffwechseltraining dient. Zudem werde ich den Fokus auf den GA 2 Bereich legen und im Training höhere Intensitäten einbauen. Für sehr intensive Einheiten, Intervalle und vor allem wichtig für die Wettkämpfe ist, dass ich weiß, ab welcher Frequenz mein Körper kein Energie mehr aus dem Fettstoffwechsel bereitstellt und ich deshalb bei länger andauernder Belastung in diesem Bereich eine Kohlenhydratzufuhr benötige. Anschließend konnten wir uns noch gut über Ergebnisse und Training austauschen.

 

Insgesamt war es eine tolle und lehrreiche Sache, die jeder Sportler mal machen lassen sollte, um seinen Leistungsstand und Trainingsbereiche festzustellen. Ich kann Euch dazu die Überprüfung bei Heidi bedenkenlos weiterempfehlen – kompetent und sehr freundlich! Es hat viel Spaß gemacht!

Vielen Dank nochmal an Heidi Leisner!

 

Ein Gedanke zu “Leistungsdiagnostik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s